Hochtouren

Anspruchsvolles Bergsteigen

Eine feste Gruppe die sich nur dem Bergsteigen oder dem Skibergsteigen widmet, gibt es in der Sektion Wilhelmshaven nicht. Trotzdem unternimmt die Sektion seit Jahrzehnten Bergtouren, früher unter Leitung von Bergführern, heute unter Leitung von Sektionsmitgliedern. Der Zeitraum dieser Touren liegt zwischen Juni und September, und beträgt in der Regel 7 – 14 Tage. Einweisung in Knoten, Anwendung von Brust- und Sitzgurt, Seil, Steigeisen, Pickel, Eisschrauben, Spaltenbergung usw. erfolgt in unserer Kletteranlage. Skihochtouren werden zur Zeit von der Sektion nicht durchgeführt.

Wir unterscheiden folgende Kategorien:

  1. Bergwandern vom festen Quartier im Tal zu Hütten bzw. Gipfeln, mit anschließender Rückkehr zum Quartier.
  2. Hüttenwanderungen, auf denen wir von Hütte zu Hütte gehen, mit gelegentlichen besteigen von Bergen.
  3. Bergsteigen von Hütten als festem Quartier zu Gipfeln mit leichtem Gepäck und zurück oder von einer Hütte über einen Gipfel zur nächsten Hütte mit schwerem Gepäck.

Teilnahmebedingungen:

Die Hochtouren stehen grundsätzlich nur Sektionsmitgliedern offen. Bei allen Touren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Bei Touren der Kategorie 3 sind max. 6 Teilnehmer pro Seilschaft zulässig. Bei den Touren der Kategorie 1 und 2 ist Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, gute Kondition sowie Bergwanderkleidung erforderlich, Teleskopstöcke sind zweckmäßig. Bei der Kategorie 3 werden zwingend sicherer Umgang mit Steigeisen, Seil und Pickel, sowie Klettervermögen im II. oder III. UIAA-Schwierigkeitsgrad (je nach Tour) erwartet. Gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Hochgebirgsausrüstung für Gletscher sind ebenfalls notwendig. Alle Touren werden als Gemeinschaftstouren durchgeführt; d.h., die Teilnehmer gehen eigenverantwortlich und bestätigen, dass sie die Anforderungen erfüllen.

Eine Einweisung und ein Merkblatt „Gemeinschaftstouren“ erhält jeder Teilnehmer.

Die Ausrüstung, vor allem für Kategorie 3, kann von der Sektion ausgeliehen werden.

ACHTUNG: Bitte überprüfen Sie vor einer Anmeldung, ob Sie wirklich die in der jeweiligen Ausschreibung angegebenen Voraussetzungen erfüllen. Der DAV schreibt dies zwingend vor, und es ist auch zum Schutz unserer Organisationsleiter, aber auch in Ihrem Interesse unverzichtbar!

Dieter Frey Jugendleiter, Tourenleiter